Kategorie: Schweiz🇨🇭

Hotel Zeit und Traum, Beatenberg // Reise Tipp

Im Jahr 2022 – ist noch gar nicht so lange her – war ich mit meiner Freundin Jasmin in einem super Hotel auf dem Beatenberg. Das Hotel Zeit und Traum. Das Hotel ist mit 10 Zimmern auf den ersten Blick klein. Dafür sind die Suiten sehr gross gestaltet. Im Zimmer gibt es sogar ein eigenen Whirlpool. Zudem hat man ein tollen Ausblick vom Zimmer auf die Bergkette vom Berner Oberland. Jedes Zimmer im Hotel hat ein anderes Thema. Wir hatten zum Beispiel das Thema Berg Chalet. Es gibt auch ein Japan Zimmer, Route 66 uvm.

Ich möchte eigentlich mit diesem Blogbeitrag einfach euch ein kleinen Tipp geben falls ihr Mal was tolles und nicht alltägliches sucht zum übernachten. Ich kann es euch nur empfehlen!

Was ich damals noch nicht wusste ist das auf dem Beatenberg auch das Meditationszentrum ist. Das wäre sicher auch Mal ein Besuch wert.

 

Trauffer Bretterhotel und Erlebniswelt in Hofstetten bei Brienz

Am 4. Juni bis 5. Juni war ich im Trauffer Bretterhotel und Erlebniswelt in Hofstetten bei Brienz zu Gast mit meiner Freundin. Es war die Eröffnung vom Hotel zudem hatte Trauffer an diesem Tag noch Geburtstag.

Das Hotel war sehr schön gestaltet und das Personal sehr freundlich. Nagut, so sollte es auch sein für ein 5* Hotel.

By the way: Wir wurden nicht eingeladen und haben den Aufenthalt selbst bezahlt.

Wir fuhren ca. um 16 Uhr Richtung Hotel. Ich hatte an diesem Tag Frei und ging durch den Tag noch mit meinem Vater an das Pokemon Go Fest in Bern. Später traf ich mich dann mit meiner Freundin. Nach ca. 50 Min Autofahrt waren wir beim Hotel angekommen. Da stellte sich schon die erste Frage wohin mit dem Auto. Wir hatten zwar ein Tiefgaragenparkplatz im Hotel, kamen aber ohne Karte dort nicht rein. Also parkierten wir bisschen weiter oben in der Nähe vom Hotel. Danach gingen wir direkt zum Empfang vom Hotel, also zuerst machten wir natürlich noch paar Fotos 😉 Beim Empfang wurden wir freundlich begrüsst, bekamen paar Infos zum Hotel und natürlich auch die Zimmer Karte die gleichzeitig auch die Tiefgarage öffnete. So war unser Auto nun am richtigen Ort.

Danach ging es gleich das Hotelzimmer begutachten. Das Zimmer ist sehr gross und modern eingerichtet, natürlich mit viel Holz. Highlights für mich im Zimmer waren das grosse und bequeme Bett und das moderne Badezimmer. Was uns bisschen störte ist der kleine Abstand zwischen Bett und Balkontüre. Die Balkontüre kam am Bettrand an und man hatte dort kein Durchgang mehr.

Die Hotelanlage war auf jeden Fall toll eingerichtet und schön gestaltet. Später ging es dann zum Abendessen. Wir hatten ein Tisch um 20:30 Uhr reserviert und gingen vorher noch ein Apero trinken. Das Personal kam dann ca. um 20 Uhr zu uns und meinte das schon jetzt ein Tisch frei geworden ist. Perfekt, denn langsam hatten wir Hunger.

Das Abendessen war auf jeden Fall sehr fein und hat uns geschmeckt. Auch auf der Menukarte hat es bisschen für alle was dabei.

Nach dem Abendessen haben wir dann den Abend ausklingen lassen und später ging es dann schlafen ins Land der Träume buntes Konfetti werfen.

Am morgen darauf gingen wir nach dem Frühstück noch in die Trauffer Erlebniswelt die im gleichen Gebäude wie der Empfang, Shop und Rosas Café ist. Danach ging es schon ans auschecken und wir fuhren langsam nach Hause.

Mein Video zum Aufenthalt findet ihr hier:

Es war alles in einem ein super Aufenthalt im Trauffer Bretterhotel und Erlebniswelt und wir kommen gerne wieder.

schweizerische Neujahrs Traditionen

Zuerst einmal wünsche ich euch ein super Start in das Jahr 2022! Hoffen wir auf ein ruhiges und gesundes Jahr mit weniger Corona🙏🏼 und mehr freudigen Momenten! In diesem Beitrag habe ich euch ein paar schweizerische Neujahr Traditionen zusammengefasst.

Aber was ich vorab noch sagen möchte ist das ich kein Bünzli bin der jetzt genau alle Traditionen lebt. Trotzdem macht es mir Spass hier im Blog verschiedene Traditionen aufzuschreiben!

  1. Neujahrsbrunch

Eine grosse Tradition in der Schweiz ist am 1. Januar vom Jahr ein Brunch am Neujahrsmorgen zu essen. Auch ich bin mit dieser schönen Tradition aufgewachsen. Bei meinen Eltern gab es am 1. Januar immer ein grosses und leckeres Frühstück. Das machen Sie natürlich immer noch so 🙂

  1. Ascona: Feuerwerk am 1. Januar

Ascona begrüsst die Menschen am 1. Januar mit einem Feuerwerk in das neue Jahr. Aktuell wird das Event leider nicht stattfinden wegen Corona. Normalerweise beginnt das Feuerwerk um 18:30 Uhr. Die Uferpromenade ist immer voller Menschen und guter Laune. Webseite

  1. Bergün: Chant da Goita am 31. Dezember

Jedes Jahr treffen sich in Bergün Sänger:innen um 22 Uhr im Oberdorf und heissen so das neue Jahr Willkommen. Die meisten der Sänger:innen wohnen gar nicht mehr in Bergün. Aber der Chant da Goita ist ein Pflichttermin und für viele noch wichtiger als Weihnachten. Webseite

  1. Interlaken: Touch the mountains am 1. Januar

Das erste Open Air im Jahr ist in Interlaken am 1. Januar. Zwischen 13 Uhr und 21 Uhr kann man bei der Höhenmatte Interlaken Musik hören. Kostenlos oder kostenpflichtig im golden circle. Webseite

  1. Zürich: Neujahrsmarathon 31. Dezember

Es war Mal ein Traum von mir das neue Jahr an einem Lauf zu starten. Vielleicht mache ich das auch noch in Zukunft. Den um Mitternacht startet dieser besondere Lauf. Es gibt verschiedene Kategorien. Man kann einen Marathon, Halbmarathon, 10 km oder einen Kids Lauf machen. Hört sich auf jeden Fall cool an. Webseite

Ihr seht es gibt verschiedene Traditionen und Events wie man in das neue Jahr starten kann. Natürlich ist aktuell mit Corona nicht alles möglich zu machen.