Schlagwort: Reisen

Was ich mir vom Jahr 2023 erwarte // Diary

Zuerst Mal wünsche ich allen Leser:innen einen super Start ins Jahr 2023. Viel Glück und Gesundheit, je den mehr!

Ich habe mir in letzter Zeit paar Gedanken gemacht was und wie ich das Jahr 2023 erleben möchte. Das ist sicherlich bei den meisten von euch auch nicht einfach mit den ganzen Kriesen die es gibt weltweit. Seit es Krankheiten, Krieg, Armut und mehr. Aber da ich ein positiv denkender Mensch bin will ich darüber sowenig wie möglich schreiben. Für diese Themen empfehle ich euch Nachrichten zu lesen/schauen und andere Blogs zu lesen.

Bei der Arbeit würde ich in diesem Jahr gerne weiterfahren wie bisher. Mir gefällt meine Arbeit im Detailhandel sehr gut und im Sommer erreiche ich mein 18. Dienstjahr bei coop.ch. Cool!! Gerne würde ich da noch ein Weinkurs besuchen und mich da weiterbilden da ich in diesem Bereich gerne beraten tun.

Privat möchte ich wieder mehr reisen in Zukunft, jetzt wo es wieder mehr geht ohne Corona Massnahmen. Am liebsten mit meiner Freundin Jasmin zusammen und/oder meinen Eltern. Reisen ist für mich das Tollste wo es gibt. Man lernt neue Leute kennen und neue Kulturen. Einfach wundervoll. Und seit Corona probiere ich auch gerne Mal Essen aus von verschiedenen Ländern.

Zudem möchte ich mich noch mehr mit dem Thema Mediation beschäftigen und das in meinen Alltag einbauen. Grosse Inspirationen – im Bereich Spiritualität – für mich sind unteranderem der Dalai Lama, Desmond Tutu, MC Winkel, Pema Chödrön und natürlich noch viele mehr. All diese geben mir viel Inspiration. Das Thema Buddhismus begleitet mich nicht erst seit gestern oder seit Corona, Nein seit ich ungefähr 13 Jahre alt war. Damals las ich ein Buch vom Dalai Lama und ich war sofort begeistert. Irgendwann Mal wann ein Kloster- oder Tempelaufenthalt wäre sicher was für mich. Sei es auch „nur“ ein Wochenende.

Spirituell (geistlich) sich weiterzuentdwickeln bedeutet mir schon seit Kindheit viel mehr als möglichst viel Geld zu machen und damit grosse Häuser und teure Autos zu kaufen. Innerer Frieden und im Einklang mit sich selbst zu sein, das ist für mich wahrer Reichtum! Danke an alle die mich auf diesem Weg begleiten.

Auch auf diesem Blog gibt es paar kleine Änderungen. Ich werde hier regelmässig aus meinem Alltag berichten, zudem habe ich ein neues Projekt gestartet bei dem ich auch in regelmässigen Abständen ein Foto von mir hochladen werde.

Auf Social Media werde ich mich mich (vielleicht) mehr zurückziehen. Gut zurückziehen ist vielleicht ein falsches Wort für mich. Aber einfach ruhiger angehen lassen und weniger öffentlich posten. Auch da bisschen mein Frieden finden. Ich habe mir dazu Mal ein privater Account eingerichtet auch Instagram, welchen ihr gerne folgen könnt.

So das wars erstmal von mir. Ich melden mich bald wieder hier.

Herzlichst Euer Weltpilot.

Trauffer Bretterhotel und Erlebniswelt in Hofstetten bei Brienz

Am 4. Juni bis 5. Juni war ich im Trauffer Bretterhotel und Erlebniswelt in Hofstetten bei Brienz zu Gast mit meiner Freundin. Es war die Eröffnung vom Hotel zudem hatte Trauffer an diesem Tag noch Geburtstag.

Das Hotel war sehr schön gestaltet und das Personal sehr freundlich. Nagut, so sollte es auch sein für ein 5* Hotel.

By the way: Wir wurden nicht eingeladen und haben den Aufenthalt selbst bezahlt.

Wir fuhren ca. um 16 Uhr Richtung Hotel. Ich hatte an diesem Tag Frei und ging durch den Tag noch mit meinem Vater an das Pokemon Go Fest in Bern. Später traf ich mich dann mit meiner Freundin. Nach ca. 50 Min Autofahrt waren wir beim Hotel angekommen. Da stellte sich schon die erste Frage wohin mit dem Auto. Wir hatten zwar ein Tiefgaragenparkplatz im Hotel, kamen aber ohne Karte dort nicht rein. Also parkierten wir bisschen weiter oben in der Nähe vom Hotel. Danach gingen wir direkt zum Empfang vom Hotel, also zuerst machten wir natürlich noch paar Fotos 😉 Beim Empfang wurden wir freundlich begrüsst, bekamen paar Infos zum Hotel und natürlich auch die Zimmer Karte die gleichzeitig auch die Tiefgarage öffnete. So war unser Auto nun am richtigen Ort.

Danach ging es gleich das Hotelzimmer begutachten. Das Zimmer ist sehr gross und modern eingerichtet, natürlich mit viel Holz. Highlights für mich im Zimmer waren das grosse und bequeme Bett und das moderne Badezimmer. Was uns bisschen störte ist der kleine Abstand zwischen Bett und Balkontüre. Die Balkontüre kam am Bettrand an und man hatte dort kein Durchgang mehr.

Die Hotelanlage war auf jeden Fall toll eingerichtet und schön gestaltet. Später ging es dann zum Abendessen. Wir hatten ein Tisch um 20:30 Uhr reserviert und gingen vorher noch ein Apero trinken. Das Personal kam dann ca. um 20 Uhr zu uns und meinte das schon jetzt ein Tisch frei geworden ist. Perfekt, denn langsam hatten wir Hunger.

Das Abendessen war auf jeden Fall sehr fein und hat uns geschmeckt. Auch auf der Menukarte hat es bisschen für alle was dabei.

Nach dem Abendessen haben wir dann den Abend ausklingen lassen und später ging es dann schlafen ins Land der Träume buntes Konfetti werfen.

Am morgen darauf gingen wir nach dem Frühstück noch in die Trauffer Erlebniswelt die im gleichen Gebäude wie der Empfang, Shop und Rosas Café ist. Danach ging es schon ans auschecken und wir fuhren langsam nach Hause.

Mein Video zum Aufenthalt findet ihr hier:

Es war alles in einem ein super Aufenthalt im Trauffer Bretterhotel und Erlebniswelt und wir kommen gerne wieder.

Urlaubszeit = Reisezeit 2022

So nun habe ich Urlaub. Die erste Woche im Jahr 2022. Wer mich bisschen kennt und mich schon länger verfolgt weiss das ich gerne reisen gehe. Doch aktuell ist es mit Corona nur zum Teil möglich. Also möglich schon aber unter strengen Auflagen.

Deshalb haben meine Freundin und ich uns entschieden sicher Mal noch in diesem Urlaub in der Schweiz zu bleiben. Vielleicht sieht es im Sommer und/oder Herbst ja schon anders (besser) aus.

Ahja, mein Geburtstag wird natürlich auch noch gefeiert in der Urlaubswoche. Zudem will ich mir noch das neue Pokemon Arceus für die Switch holen und antesten.

Auf jeden Fall hören/lesen wir uns hier im Blog bald wieder.

 

Peace out euer Weltpilot

Globetrotter München, alles für Outdoor Reisen

Das ich hier auf dem Blog wenige Beiträge an nur einem Geschäft richte, ist sicherlich aufmerksamen Bloglesern bekannt. Aber es gibt immer wenige Ausnahmen. Geschäfte die mein (Reise) Herz erwärmen 🙂
Eines dieser Geschäfte befindet sich in München, um dieses geht es in diesem Blogbeitrag.
Globetrotter München GmbH

Das Geschäft befindet sich am Isartorplatz 8 – 10. Hier gibt es alles für Outdoor Freunde dieser Welt. Egal ob Bücher, Ausrüstung oder einfach Informationen. Ihr könnt sogar im Reisebüro eure Reise planen und buchen. Tolle Sache.
Oder ihr wollt wissen ob der Regenmantel und/oder Gummistiefel wirklich so wasserdicht sind wie ihr das euch vorstellt?! Kein Problem mit der Regenkammer die es dort im Geschäft gibt könnt ihr die Ausrüstung gleich testen. Cooooool 🙂


 
Ihr bekommt sozusagen eine gesamte Ausrüstung von Grund auf. Durch ein tolles Fachpersonal bekommt ihr dazu noch die perfekte Beratung, so steht eurem Outdoor Abenteuer nichts mehr im Weg.
Auch in Sachen Dekoration ist dieses Geschäft sehr stylisch. An einer Wand sind über 100 Fotos von Reisen um die ganze Welt aufgemacht. Nur würde mich interessieren ob das Fotos von den Mitarbeitern sind oder von Kunden.


Wie gesagt braucht ihr irgendwas für euer Outdoor Abenteuer besucht die Globetrotter Filiale in München, es lohnt sich!